Einen Moment bitte ...

Mit dem Wolfsflüsterer im Pfälzerwald unterwegs

Was gilt es zu tun, wenn einem ein Wolf gegenübersteht? Was bedeutet es, wenn er die Ohren aufstellt? Und wie lebt so eine Wolfsfamilie eigentlich?

Im Naturpark Pfälzerwald, genauer im Dahner Felsenland, wurden seit mehr als hundert Jahren erstmals wieder Wölfe gesichtet. Grund genug, die Wolfstour Rundwanderung mit dem neuen Wolfslehrpfad, der Ende Juni offiziell eröffnet, zu bewandern – mit einem waschechten Wolfsexperten natürlich.

Das Wellnesshotel Pfalzblick ist idealer Ausgangspunkt für Ausflüge im Dahner Felsenland, wo die Wolfstatze den Weg weist, um auf Isegrims Spuren zu wandern. Denn in Kooperation mit dem Hotel bietet Peter Zimmermann vom Pfälzerwald-Verein, Ortsgruppe Dahn, einen exklusiven „Wolfsservice“ für Hotelgäste an und geht mit ihnen auf tierische Entdeckungstour.

Der Wandersommer 2016 steht im Pfälzerwald ganz im Zeichen des Wolfes. Auf der acht Kilometer langen Wolfstour Rundwanderung entdecken naturverbundene Urlauber die wildromantische Landschaft mit den Stationen Wolfsdell, Wolfsfelsen, Wolfswand, Mehrsberg und Wolfsdeller Hals. Und nicht nur das: Der neue integrierte Lehrpfad mit seinen zwölf Schautafeln bringt mit allerhand Wissenswertem den Wanderern die seltenen Vierbeiner näher.

Von Mai bis Oktober sind hier jeweils einmal im Monat die Wolfsexperten Michael Eichhorn vom Kurpfalz-Park in Wachenheim und Tatjana Schneider vom Wolfspark Werner Freund in Merzig auf leisen Sohlen unterwegs, um Gästen spannende Einblicke in Isegrims Welt zu gewähren. Die erste Tour startet am 14. Mai um 14 Uhr an der Pfälzerwaldvereinshütte „Im Schneiderfeld“ bei Dahn.

Ganzjährig ist im Wellnesshotel Pfalzblick auch Wolfs- und Heimatexperte Peter Zimmermann vom Pfälzerwald-Verein, Ortsgruppe Dahn zur Stelle, um zusammen mit den Gästen das Leben der scheuen Tiere zu erforschen. Wer dem Wolf direkt ins Angesicht blicken und sein Verhalten in aller Ruhe studieren will, macht noch einen Abstecher in den nahegelegenen Wildpark Silz, in dem zahlreiche Wölfe ein Zuhause gefunden haben; täglich um 11 Uhr findet dort eine Wolfsfütterung statt.

Zum tierischen Wandersommer in der Pfalz passt das Arrangement Kurztrip Plus im Wellnesshotel Pfalzblick, das ab 330 Euro pro Person buchbar ist. Neben drei Übernachtungen inklusive Wohlfühlpension beinhaltet das Angebot noch einen Begrüßungsdrink, einen Shop-Gutschein über 20 Euro für die hoteleigene Vinothek und die freie Nutzung der Wellness-Vitalwelt mit Hallenbad, Whirlpool und Saunen, damit die Batterien nach den Wandertagen wieder aufgeladen werden.

Weitere Informationen zur Wolfstour und zum Wolfslehrpfad gibt es beim Pfälzerwald-Verein, Ortsgruppe Dahn und bei der Tourist-Information Dahner Felsenland unter der Telefonnummer +49-(0)-6391-919 62 22 und unter www.dahner-felsenland.de.

Titelfoto / Im Dahner Felsenland wurden seit mehr als hundert Jahren erstmals wieder Wölfe gesichtet. / Foto: Dahner Felsenland Pfälzerwald-Verein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das solltet ihr erleben
jQuery(document).ready(function($){ $('a[href*="www.agoda.com"]').text(function(_,text){ return text + "*"; }); });