Einen Moment bitte ...

Burgund-Franche-Comté: Neue Craft Beer Route der Brauereien in der Region

Die französische Region Burgund-Franche-Comté ist u.a. für ihren Wein weltbekannt. In den letzten Jahren haben sich dort jedoch immer mehr Craft Beer Brauereien entwickelt. Diese stehen nicht in Konkurrenz zueinander sondern haben sich jetzt zu einem Verbund zusammengeschlossen. „Wir wollen möglichst weit bekannt werden und uns für eine Großzahl von Besuchern öffnen“ versichert Jérôme Faton von der Brauerei  „Trois épis“ aus Orgelet.

 

Foto: Fremdenverkehrsamt Bourgogne-Franche-Comté / Jörg Hartwig

 

Die Brassicomtoise, die touristische Straße der Brauereien in Burgund-Franche-Comté wurde mit Unterstützung der Handwerkskammer der Franche-Comté und dem Fremdenverkehrsamt  Doubs Tourisme ins Leben gerufen. Die Craft Beer Brauer der Brassicomtoise unterzeichnen alle eine Charta, die die Qualität des Empfangs von Touristen garantiert. Die „Straße“ ist als solche nicht ausgeschildert, aber man kann alle Brauereien auf einer Karte auf der Internetseite der Brassicomtoise finden.

 

Ein Bier wird von allen Mitgliedern gebraut

16 Brauereien in der Franche-Comté gehören dem Zusammenschluss bisher an. Insgesamt bieten sie 107 Biersorten an. La Doubs Loureuse, la  Doubs Biste, la Trobonix, l’Eau de Pierre, la Merry Chrismouss, l’Euthanasix,… die Namen der Biersorten sind oft voller Humor und Charakter. Ein Bier wird von allen Mitgliedern gebraut: „La Commune“ (Das Allgemeine).

Hopfen und Malz waren eigentlich in der Region nicht immer heimisch. Das Bindeglied aller Biere der Region ist das gute Quellwasser des karstigen Juragebirges.

In der Nähe der Brauereien der Brassicomtoise fehlt es nicht an Besichtigungsmöglichkeiten: Sehenswürdigkeiten in der Natur, bemerkenswerte Museen und regionale Schätze. Auch ein Restaurantbesuch kann zum Kennenlernen regionaler Biersorten führen, da diese oft bei der Zubereitung von Speisen Verwendung finden.

Unabhängig von der Brassicomtoise gibt es im Bereich Burgund noch etwa ein Dutzend Craft Beer Brauereien. Jetzt wird sogar in Chablis, das für seine Weißweine weltbekannt ist, Bier gebraut. Zwei Cousins haben das Unternehmen „Maddam“ gegründet und produzieren Biobier unter der Bezeichnung „Bière fine de Chablis“. Die jungen Brauer wollen in diesem Jahr 50.000 Flaschen herstellen.

Seit einigen Jahren sind auch Bierfeste in der Region in Mode: die Houblonnades in Dijon, die Bierfeste von Poligny und Valentigney und demnächst das Fest „La bière ki cool“ am 16. September in Marnay.

www.labrassicomtoise.fr (in französischer Sprache)

Titelfoto: Fremdenverkehrsamt Bourgogne-Franche-Comté / Jörg Hartwig

 

Foto: Fremdenverkehrsamt Bourgogne-Franche-Comté / Jörg Hartwig

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das solltet ihr erleben
jQuery(document).ready(function($){ $('a[href*="www.agoda.com"]').text(function(_,text){ return text + "*"; }); });